Nordlichter über Deutschland

In der Nacht vom 17. auf den 18. März ging ein kleiner Traum von mir in Erfüllung, denn man konnte für ein paar Minuten Nordlichter über Deutschland fotografieren, was wirklich sehr selten ist!! Meistens treten sie nur in den Polarregionen (Norwegen, Finnland, etc., auch südlich) auf.
Man konnte sie nur bis zu uns sehen, da gestern Nacht einer der heftigsten Sonnenstürme seit 2013 war.
Als ich den Tipp bekam zog ich sofort los, fuhr nach Weingarten (Baden) auf den Berg und stand dort allein auf einem dunklen Feld mit einem Reh und schaute in den Himmel. 🙂 Mit dem bloßen Augen waren die Nordlichter so gut wie nicht zu erkennen, aber die Langzeitbelichtung machte sie deutlich. Glücklicherweise erwischte ich genau noch den Höhepunkt, eine halbe Stunde später bekam ich schon nichts mehr aufs Bild.
Die rosa Färbung und die vertikalen Streifen sind Nordlichter, orangene Färbung Lichtverschmutzung.
Die Polarlichter entstehen wenn Protonen und Elektronen von Sonnenstürmen auf das Magnetfeld der Erde treffen und dadurch die Moleküle der Atmosphäre zum Leuchten angeregt werden.
Bin jetzt noch total glücklich darüber, danke für den Tipp Christian Schipflinger – photography
Irgendwann muss ich unbedingt noch nach Norwegen um richtig deutliche und große Nordlichter zu fotografieren! 🙂

Keine Kommentare bisher

Kommentar verfassen