Dokumentarfotografie #savetheinternet #gegenartikel13 Demonstration in Karlsruhe

Als Diplom Medienkünstlerin (Kunst mit Medien -> ZKM Karlsruhe) bin ich gegen Artikel 13, denn was nützt es als Künstler verdienen zu können, wenn man aber nicht gefunden wird im Internet? Die Presse Lobby (Axel Springer/Bild, Bertelsmann) hat durch YouTube und Co. ungefähr die Hälfte weniger verdient und versucht nun uns unserer Freiheit zu berauben, um wieder mehr zu verdienen! Die Lobby hat nur so lange Macht, wie wir uns nicht dagegen wehren! Das gilt für alle andere Bereiche, wie Pharma, Lebensmittelindustrie, etc. Dein Handeln ist wie ein Stimmzettel: Kaufst du billig produzierte Klamotten bei deren Produktion Menschen ausgebeutet wurden, kaufst du Fleisch mit dem Tonnen an Ressourcen aufgebraucht und Tiere gequält wurden, gehst du zum Arzt und nimmst alle Tabletten ein die er/sie verschreibt, kaufst du die Bild Zeitung und unterstützt damit die Lobby, oder nimmst du einen anderen nachhaltigeren Weg? Wir sind nicht klein und können nichts bewirken! Jeden Tag gibst du mit deinem Handeln deine Stimme ab, also handle achtsam und fange an Dinge zu hinterfragen! Wer steht hinter etwas (wie hier zum Beispiel wer steht hinter Artikel 13?), wie werden Produkte produziert, was gibt es für Alternativen, etc.? Die beste Hilfe dafür ist das Internet! Genau deshalb muss es auch frei bleiben!! Noch nie war es so leicht und schnell an Wissen heranzukommen wie heute! Wir können über das Internet sekundenschnell von überall aus der Welt Infos von mehrere Quellen nachlesen. Dafür liebe ich das Internet! Durch YouTube, Instagram, etc. habe ich mir schon so viel Wissen aneignen können. Ich bezweifle, dass dies weiter so gut gehen wird, wenn in Zukunft nur noch die großen Fische auf YouTube zu finden sein werden!
Wir haben ca. nur noch 10 Jahre Zeit den Klimawandel umzukehren und somit die Welt und unsere Zukunft zu retten und die Politiker haben nichts besseres zu tun wie diesen Schwachsinn zu starten?
Am meisten inspiriert hat mich heute die MarmeladenOma, deshalb sind es ein paar mehr Dokumentarfotos von ihr geworden. 🙂 Sie müsste 87 Jahre alt sein, hat auf YouTube ca. 200000 Abonnenten, auf Instagram ca. 10000, liest dort Märchen vor und erzählt von ihrem Leben. Sie kam mit ihrem Enkel samt Demo Schild und hielt eine Rede: „Ich erzähle euch heute keine Märchen. Märchen wollen uns andere weismachen. Leute die unsere Freiheit mit Uploadfiltern beschneiden wollen!“. Zwischen der tobende, lauten Menschenmenge, bestehend aus hauptsächlich vielen jungen Leuten, blieb sie cool. So eine tolle Oma hätte ich auch gern! 🙂 Danach standen beide noch neben der „Bühne“, verfolgten die Save The Internet Demonstration und ich erwischte auch ein paar Momente in denen sie sehr nachdenklich schaute.
Alle Fotos dienen der künstlerischen Foto-Dokumentation der Demonstration #savetheinternet #gegenartikel13 am 23.03.2019 auf dem Marktplatz in Karlsruhe. Wer möchte, dass ich sein Bild von meiner Website nehmen soll, meldet sich bitte. 🙂

Tags
aktivisten, Axel Voss, chaos computer club, Demo Schilder, demonstration, Dokumentarfotografie, Dokumentarfotografin, dokumentarfotos, emotionale Bilder, emotionale Fotos, Emotionen, Fotograf, freies internet, gegen artikel 13, gegen artikel 17, gegenartikel 11, gegenartikel13, karlsruhe, Marktplatz, marmeladenoma, memes, Menschen, noarticle13, piraten partei, Reportagefotograf, Reportagefotografie, save the internet, savetheinternet, Stimmung, Straßenfotografie, street photography, streik, uploadfilter, urheberrechtgesetz, wir sind keine Bots, Wut, youtube
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.